Flavonoide Ernährung

Flavonoide sind für die rote, blaue, gelbe und auch violette Farbe von vielen Pflanzen verantwortlich. Diese Nährstoffe verstecken sich häufig unter den Schalen oder Randschichten von vielen Obst- und Gemüsesorten. Daher sollte man bei der Zubereitung von Lebensmitteln wenn möglich das Schälen vermeiden, um die Flavonoide zu erhalten.

In welchen Lebensmitteln stecken besonders viel Flavonoide? Diese Inhaltsstoffe finden sich zahlreich in Obstsorten wie

  • Äpfeln,
  • Trauben, 
  • Kirschen
  • Beeren
  • Birnen
  • oder Pflaumen.

Doch nicht nur Obst enthält diese Nährstoffe. Auch Auberginen, Grünkohl oder Zwiebeln haben besonders viel davon und verdanken unter anderem auch dadurch den Ruf als besonders gesundes Gemüse. Auch in unscheinbaren Lebensmitteln, in denen man Flavonoide niemals erwartet, finden sie sich doch in großer Anzahl. Große Flavonoid-Lieferanten sind nämlich auch Genussmittel wie Tee, Kakao oder Schokolade. Somit sind sie nicht nur Genuss und Balsam für die Seele sondern auch ein echter Gesundheitstipp.

Um den gesundheitlichen Nutzen von Flavonoiden zu erhalten, ist es wichtig, viel von den Lebensmitteln, die diesen Nährstoff enthalten, täglich zu sich zu nehmen. Der Speiseplan sollte deswegen viel Obst und Gemüse beinhalten. Jeder Mensch sollte nach einer Empfehlung der deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. täglich mindestens fünf kleine Portionen Obst und Gemüse zu sich nehmen. Dadurch werden dem Körper nicht nur die lebensnotwendigen Vitamine, Mineralien und Spurenelemente zugeführt, sondern auch automatisch viele sekundäre Pflanzenstoffe, wie eben auch die Flavonoide. Kleine Snacks oder Fertiggerichte sind jedoch arm an eben diesen wichtigen Inhaltsstoffen und sollten daher nur gelegentlich gegessen werden.

Daneben sollte man lieber eine Kanne mit grünen oder schwarzen Tee trinken, anstatt zu Cola, Fanta und Co. zu greifen. Ebenso sollte man abends eher ein Glas Rotwein trinken, anstatt sich für ein Bier zu entscheiden, da in den roten Schalen der Trauben sehr viel von den herz- und gefäßschützenden Flavonoiden enthalten sind.